Fachinformatiker

Definitionen des Berufsbildes
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

empfohlener Schulabschluss:

Sekundarabschluss I – Realschulabschluss

Ausbildungsdauer:

3-jährige Ausbildung, eine Verkürzung auf bis zu zwei Jahre z. B. als Umschulung möglich.

Berufsabschluss:

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung (IHK).

typische Aufgabenbereiche:

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration analysieren,
planen, errichten, installieren, erweitern, warten und administrieren
Informations- und Kommunikationssysteme.
Beraten Kunden und schulen Anwender.